Ehrenamtliches Engagement und gerade Jugendarbeit muss auch während der Corona-Zeit eine gute Anlaufstelle für schutzsuchende Kinder und Jugendliche sein.

Bildungsstätten leiden in der Pandemie besonders. Jede*r, der oder die sich ehrenamtlich engagiert, hat wohl schon einmal in einer Bildungsstätte getagt oder übernachtet, für viele sind diese auch ein Stück Heimat. Das darf nicht wegfallen!

Aus steuerfinanzierten Prüfungen sollte kein Profit geschlagen werden – sie müssen allen Schüler*innen zur Verfügung gestellt werden, um gleiche Bildungschancen, unabhängig vom Geldbeutel der Eltern zu ermöglichen!

Diskriminierungen von Menschen aufgrund ihrer Geschlechtsidentität oder ihrer sexuellen Orientierung haben in meiner Kirche keinen Platz!