Wer seine Zukunft noch vor sich hat, sollte auch ein Recht darauf haben sie mitzugestalten. Ein Wahlrecht ohne Altersgrenze ist nicht nur ein Gewinn für Kinder und Jugendliche, sondern auch für unsere Demokratie und die Generationengerechtigkeit.

Kinder und Jugendliche kämpfen auf den Straßen für ihre Zukunft, informieren sich und suchen nach politischen Lösungen. Es ist höchste Zeit, dass sie endlich von ihrem Grundrecht zu Wählen Gebrauch machen dürfen!

Diskriminierungen von Menschen aufgrund ihrer Geschlechtsidentität oder ihrer sexuellen Orientierung haben in meiner Kirche keinen Platz!