Nächstes Jahr ist es wieder soweit! Die 72-Stunden-Aktion geht in die vierte Runde und ihr habt die Möglichkeit dabei zu sein.

Bei der 72-Stunden-Aktion engagieren sich Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene 72 Stunden lang eigenverantwortlich und selbstorganisiert in einem sozialen Projekt. Der Grundgedanke der Solidarität im Einsatz für Andere und mit Anderen steht in diesen drei Tagen im Fokus.

Wer kann mitmachen?

Anmelden können sich Gruppen aus Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen; die Altersspanne liegt idealerweise zwischen 9 und 27 Jahren. Die Gruppe sollte mindestens acht Personen umfassen, nach oben ist die Grenze offen. Die Gruppe sollte auf jeden Fall noch handlungsfähig sein, so dass jede*r während der Aktion auch etwas zu tun hat.

Wie können wir mitmachen?

Schritt 1

Ihr entscheidet euch in eurer Pfarrgruppe dazu bei der 72-Stunden-Aktion mitzumachen. Ihr benötigt Hilfe bei der Entscheidungsfindung? Dann melde dich gerne bei Jacco. Er kommt gerne vorbei und erzählt euch alles Wichtige, um eine Entscheidung treffen zu können.

Schritt 2

Ihr meldet euch als Aktionsgruppe auf der Homepage der 72-Stunden-Aktion an. Alles weitere kann jederzeit auf der Seite angepasst werden. Die Anmeldefrist für Aktionskits und für Get-It-Gruppen liegt beim 20.01.2024.

Schritt 3

Ihr entscheidet, was ihr gerne machen möchtet. Es gibt zwei Projektvarianten. Bei der Do-It-Variante überlegt ihr komplett eigenständig, was ihr gerne machen möchtet. Bei der Get-It-Variante bekommt ihr bei Aktionsstart ein Projekt ausgehändigt, welches ihr dann umsetzt.

Ihr möchtet gerne selbst was überlegen (Do-it), wisst aber noch nicht so genau, was ihr machen möchtet?

Auf der Seite der 72-Stunden-Aktion findet ihr schon verschiedene Aktionsideen, von denen ihr euch inspirieren lassen könnt. Zudem findet ihr dort auch einen Projektgenerator, den ihr mit euren Vorlieben füttern könnt.

Ihr könnt auch gerne bei uns im Diözesanbüro anfragen und wir schicken euch jemanden vorbei, der mit euch gemeinsam in die Aktionsplanung geht. Jacco ist dafür euer Ansprechpartner!

Welche Unterstützung können wir vom Diözesanbüro erwarten?

Unser Anliegen ist es, euch so gut wie möglich dabei zu unterstützen, eure Aktion umzusetzen. Wir unterstützen und beraten euch unter anderem bei:

  • Versicherungs- und Fundraisingfragen
  • Ideenfindung
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Genehmigungen
  • allen weiteren Fragen, die ihr im Vorfeld und während der Aktion habt!

Zudem erhaltet ihr zum Aktionsstart ein Aktionskit, welches richtig feine Dinge beinhaltet. Dafür müsst ihr eure Aktion allerdings bis zum 20.01.2024 hier anmelden: https://www.72stunden.de/anmelden


Digitale Infoveranstaltungen

Am 29.11.2023 und am 16.01.2024 finden jeweils von 19:00 bis 21:00 Uhr digitale Infoveranstaltungen zur 72-Stunden-Aktion statt. Hier bekommt ihr wertvolle Tipps, um in die Planungen eures eigenen Aktionsprojektes einzusteigen, bekommt Aktionsideen und Hinweise, was noch alles so bedacht werden muss.

HIER kannst du dich zu beiden Veranstaltungen anmelden.

HIER gelangst Du zum Teams-Link für die Veranstaltung am 29.11.2023
HIER gelangst Du zum Teams-Link für die Veranstaltung am 16.01.2024

Ferienfreizeiten sind für viele KjGler*innen ein Highlight im Jahresprogramm. Auf dieser Seite findest Du alle relevanten Informationen zum Thema.

Nützliche Termine für die Leitungsrunde

klick auf die Veranstaltung und gelang direkt zur Anmeldung (:

01.-03.12.2023Pfarrleitungsschulung im Salvador-Allende-Haus
26.01.2024Galaabend in Münster
08.-10.03.2024
22.-24.03.2024
Wochenendbasic (2 Wochenenden) auf der Jugendburg
02.-07.04.2024Osterbasic auf der Jugendburg
13.04.2024Präventionsschulung
03.-05.05.2024
21.-23.06.2024
Wochenendbasic (2 Wochenenden) auf der Jugendburg
07.-09.06.2024Aufbaukurs: All-in-Ferienlager in Haltern am See
15.06.2024Präventionsschulung
21.-23.06.2024Aufbaukurs in the Wild
29.06.2024Präventionsschulung
21.09.2024Ferienlager-Abrechnungstag im Diözesanbüro
03.-06.10.2024LautStark! Kinderwocheneende in Würzburg
12.-20.10.2024Gedenkstättenfahrt nach Serbien und Kroatioen
21.-26.10.2024Herbstbasic auf der Jugendburg Gemen
31.10.-
03.11.2024
3 Tage am Meer auf Ameland
nach AbspracheSchulung für eure Leitungsrunde vor Ort (siehe unten)

Für weiteren Schulungsbedarf kann das Schulungsteam in eure Leitungsrunde kommen.
Anfragen gerne per Mail an Inga

Ferienfreizeitmeeting

In den Monaten vor den Sommerferien finden regelmäßig digitale Ferienfreizeitmeetings statt. Neben Informationen aus dem Diözesanbüro zu Ferienfreizeitrelevanten Themen steht auch der Austausch zwischen den Leitungsrunden im Vordergrund.

Die Termine für 2024, werden demnächst veröffentlicht.

Solltet ihr in eurer Leitungsrunde Beratungsbedarf haben, dürft ihr euch jederzeit bei uns im Büro melden.

Förderungen

Die aktuellen Fördersätze

Infos zum Öko-Euro

Infos zum KjP-Förderportal

Bullitour

Der KjG Diözesanverband Münster startet regelmäßig zur Feriensaison eine Bullituor und besucht ausgewählte Lager, um vor Ort ein Programm durchzuführen und damit die Leitungen für einen kurzen Zeitraum zu entlasten.

Die Bullitour 2024 soll zu dir kommen? Hier geht’s zur Anmeldung.

Du willst mitfahren? Wir haben noch Platz im Bulli und freuen uns auf deine Unterstützung. Melde dich am besten direkt bei Jacco (jacco.grasemann@kjg-muenster.de).

Lagerbändchen

Jedes Jahr versenden wir an die Ferienfreizeitleitungen ein Paket mit Lagerbändchen (Stoffarmbänder mit Plomben-Verschluss). Über die jeweilige Farbe können KjGler*innen zuvor über eine Online-Umfrage abstimmen.

Hier kannst du eure Lagerbändchen für 2024 bestellen (Frist: 21.04.2024).

Mitbestimmung im Ferienlager

Weitere Infos findest du hier

Lagergottesdienste

In jedem Jahr stellt der KjG Diözesanverband Münster einen fertig konzipierten Gottesdienst für die Ferienfreizeiten unserer Pfarrgruppen zur Verfügung. Den aktuellen Gottesdienst sowie die Gottesdienstvorlagen der vergangenen Jahre findest Du auf der Themenseite Spiritualität im Ferienlager.

Notfalltelefon

Während der Sommerferien in NRW erreichst Du unsere 24-Stunden-Notfallhotline unter folgender Nummer:
01525 2718128

Noch Fragen?

Dann melde dich gerne bei Jacco
jacco.grasemann@kjg-muenster.de | 0251-674 998-51 | Mobil:0151 25165473

Den Thomas-Morus-Preis verleihen wir an KjGler*innen oder KjG-Gruppen, die sich besonders verdient gemacht haben. Bis 2019 wurde er regelmäßig, einmal jährlich verliehen. In Zukunft vergeben wir den Preis je nach Anlass oder Anfrage ohne einen festgelegten Rythmus. Der Thomas-Morus Preis wird vom Förderverein gestiftet und besteht aus einem gerahmten Bild und einem individuellen Sachpreis. 2011 wurde er erstmals verliehen.

Du hast die Möglichkeit, die Jury ein wenig zu unterstützen:

Mach uns einen Vorschlag!

Wenn Du das Engagement einer bestimmten Person oder einer Pfarrgruppe für besonders herausragend hältst und findest, dass der Thomas-Morus-Preis hier genau die richtige Anerkennung des Engagements wäre, dann sende uns Deinen Vorschlag gerne per Mail an thomasmoruspreis@kjg-muenster.de

Preisträger*innen