Gemen

Über 70 KjGler*innen beweisen ihre Survival-Fähigkeiten

Survival-Stationslauf, Pflanzen eines Baumes, Taufe des neuen Seelenbohrer-Maskottchens – das diesjährige Burgfest hatte einiges zu bieten.

Am vergangenen Samstag nahmen über 50 Kinder und Leiter*innen sowie knapp 20 Helfende an der Tagesveranstaltung auf der Jugendburg in Gemen teil. Aufgeteilt in Bezugsgruppen konnten die Teilnehmenden ihre Survival-Fähigkeiten von 10:00 – 18:00 Uhr unter Beweis stellen.