Willkommen Greta & Lukas!

Zwei neue Gesichter werden euch in den nächsten Monaten im Büro und bei Veranstaltungen begegnen: Greta hat am Montag ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei uns begonnen, Lukas absolviert ein Praxissemester im Rahmen seines Studiums bei uns. Falls du es nicht in den nächsten Tagen auf ein Wasser oder eine Tasse Kaffee ins Diözesanbüro schaffst, verraten die zwei hier schon einmal ein wenig von sich:

GRETA:
Moin! Ich bin Greta und ich werde das KjG-Büro als FSJ’lerin im folgenden Jahr unterstützen. Ich bin 18 Jahre alt und habe gerade mein Abi gemacht. In meiner Freizeit treffe ich mich am liebsten mit meinen Freunden. Meine Heimatgemeinde ist die KjG Heilig-Geist Münster. Dort bin ich seit 2016 in der Leiterrunde und mein Lieblingsevent ist jedes Jahr unser Ferienlager in Dänemark. Ich bin gespannt, was das Jahr so mit sich bringen wird und freue mich natürlich sehr darauf mit möglichst vielen von Euch in Kontakt zu treten!

LUKAS:
Ich bin Lukas und ich verbringe zurzeit mein Praxissemester im KjG-Büro. Ich bin 21 und studiere seit zwei Jahren Soziale Arbeit an der KatHO in Münster. Eigentlich komme ich aber aus einem kleinen Dorf im Sauerland und bin dort auch noch immer aktiv in der Jugendverbandsarbeit. Auf die Gefahr hin mich unbeliebt zu machen, muss ich zugeben, dass mein Heimatverband nicht die KjG, sondern die #KLJB, also die Landjugend ist. Aber ich freue mich sehr, jetzt bei der KjG gelandet zu sein und in den nächsten sechs Monaten möglichst viele von euch kennenzulernen!

Wir wünschen beiden einen guten Start und freuen uns auf die gemeinsame Zeit!