Die Bundestagswahl rückt näher - jetzt U18-Wahllokal anmelden!

Mit großen Schritten kommen wir der Bundestagswahl im September näher. In der Woche vom 11. – 15. September 2017 können alle Kinder und Jugendlichen unter identischen Bedingungen wie die Erwachsenen im Rahmen einer U18-Wahl ihre Stimme abgeben. Das Ergebnis wird am 15. September um 21:30 Uhr verkündet und ist auf www.u18.org einsehbar. Aktuell werden in NRW noch weitere Wahllokale gesucht! Eine Anmeldung ist hier möglich: www.u18nrw.de

Wenn auch Deine Pfarrgruppe ein U18-Wahllokal einrichten möchte und Du dabei Hilfe benötigst, dann wende Dich gerne per E-Mail oder unter Tel. 0251 495-6104 an Marcel Schlüter in unserer Diözesanstelle. Wir unterstützen Euch sehr gerne!

Warum U18-Wahl? Der Landesjugendring NRW liefert die Gründe:

"Kinder und Jugendliche sind die einflussschwächste Altersgruppe bei der politischen Entscheidungsfindung, stellt der Jugendbericht der Bundesregierung fest. Junge Menschen dürfen nicht wählen und können Interessen und Bedürfnisse nur in den Rahmen äußern, die ihnen von Erwachsenen zugebilligt werden. „Dabei wollen junge Menschen mitmischen“, bestärkt Sarah Primus, Vorsitzende des Landesjugendrings NRW: "50 Prozent aller Kinder und Jugendlichen engagieren sich ehrenamtlich. Mit der U18-Wahl fordern wir ein Mitspracherecht für Kinder und Jugendliche ein, denn sie engagieren sich bereits stärker als jede andere Altersgruppe für ihre Gesellschaft."

Die U18-Wahl findet immer neun Tage vor der Bundestagswahl in Deutschland statt. Im Vorfeld gibt es individuelle Veranstaltungen, zum Beispiel Diskussionsrunden, Workshops und Gespräche zwischen Jugendlichen und Politiker*innen. Bei ausgefallenen Aktionen geht es zusammen an den Grill oder aufs Riesenrad. So ist Zeit zum Austausch garantiert – mindestens, bis die Würstchen fertig sind."

Foto: U18-Landtagswahl in Wesel/Fotocredit: Fotoagentur Fox/Uwe Völkner